Sensationsfrust und Schuldfrage

07.05.2015. Ein Beitrag von Johanna Jung und Jennifer Woods für die Forschungsgruppe Medienwandel. Verwanzte Blumensträuße, verdeckte Kameras, verkleidete Journalisten. Für viele ist im März nicht nur ein Flugzeug, sondern auch der Journalismus abgestürzt. Auf der Jagd nach schnellen   Schlagzeilen scheinen die Medien   immer skrupelloser und   sensationsfreudiger vorzugehen. Wie lässt sich diese Entwicklung aus kommunikationswissenschaftlicher Sicht... Weiterlesen →

Advertisements

Der Journalismus und die Frauen – ein schwieriges Verhältnis

23.02.2015. Ein Beitrag von Johanna Jung und Jennifer Woods für die Forschungsgruppe Medienwandel. Seit letztem Montag befindet sich mit Susanne Beyer erstmals eine Frau in der stellvertretenden Chefredaktion des Spiegels. Die Initiative ProQuote bezeichnet dies als "historischen Moment der Mediengeschichte". Doch die allzu große Euphorie offenbart, dass es sich eher um eine Ausnahme handelt. Wie lautet... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑